Ärzte Zeitung, 16.06.2016

Gesucht

Programm zu Bewegung bei Krebs sucht Teilnehmer

DRESDEN. Das Universitäts KrebsCentrum (UCC) am Uniklinikum Dresden bietet seit Februar das Bewegungs-Motivationsprogramm "Aktiv in der Nachsorge" für Krebspatienten an. Am 5. und 21. Juli 2016 beginnen die nächsten Kurse, teilt die Uniklinik mit. Das Programm richte sich an Personen, die ihre Krebstherapie abgeschlossen haben, sich in der Nachsorge befinden und aus medizinischer Sicht bedenkenlos teilnehmen können. Weiterhin ist es für Menschen geeignet, denen es schwer fällt, regelmäßig körperlich aktiv zu sein beziehungsweise sich im Alltag zum Sport zu motivieren. (eb)

Kontakt per Telefon: 0351 458-7447 oder E-Mail: praeventionszentrum@krebscentum.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welcher Grippeimpfstoff ist für Senioren am besten?

Für ältere Menschen gelten spezielle Impf-Anforderungen, so die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie. Sie hat daher Tipps für Hausärzte zusammengestellt. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Keine Bürgerversicherung, aber viele Wünsche

Beim Neujahrsempfang der Deutschen Ärzteschaft zeigte man sich erleichtert, dass die Bürgerversicherung vorerst vom Tisch ist. Reformbedarf gebe es aber. mehr »