Ärzte Zeitung, 04.10.2004

Infohotline zu Knochenfiliae bei Brustkrebs

HEIDELBERG (eb). Eine kostenlose Telefonberatung zum Thema "Knochenmetastasen bei Brustkrebs", über die Spezialisten Informationen weitergeben, bietet der Krebsinformationsdienst KID des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg vom 12. bis 14. Oktober an.

Die Hotline wird zwischen 11 und 17 Uhr vom KID anläßlich des Brustkrebsmonats Oktober geschaltet, teilt das Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg mit. Betroffene und Interessierte könnten hier in gewohnt verständlicher Art wissenschaftlich fundierte und aktuelle Informationen zum Thema Knochenmetastasen einholen.

Ergänzend besteht an einem "Expertentag" am 13. Oktober die Möglichkeit, sich von Spezialisten am Telefon beraten zu lassen. Von 11 bis 14 Uhr steht dafür Privatdozent Andreas H. A. Kurth, Orthopäde an der Uniklinik Frankfurt am Main, zur Verfügung, von 14 bis 17 Uhr Professor Ingo J. Diel, Gyno-Onkologe aus Mannheim.

Die Telefonhotline am 12. und 14. Oktober sowie die Spezialisten am 13. Oktober sind erreichbar unter der kostenlosen Tel. Nr.: 08 00 / 1 18 41 22

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »