Ärzte Zeitung online, 29.10.2015

Mamma-Ca

Ratgeber mit Infos zu Brustprothesen

DÜREN. Von eurocom, der Herstellervereinigung für Kompressionstherapie und orthopädische Hilfsmittel, gibt es jetzt den Ratgeber "Brustprothesen: Aufgaben und Versorgungsmöglichkeiten nach einer Brustkrebsoperation".

Er richtet sich an Patientinnen wie auch an Ärzte, Hilfsmittelteams der Krankenkassen und den Sanitätsfachhandel. Inhalte sind: Was leistet die moderne Brustprothetik nach radikaler oder brusterhaltender Op?

Was ist bei der Verordnung der Hilfsmittel zu beachten und welche Versorgungsansprüche hat die Patientin? Erfahrungsberichte dokumentieren die Beweggründe, die bei der Entscheidung für eine Brustprothese von Bedeutung sind. (eb)

Bestellung des Ratgebers als Printversion oder Download: www.eurocom-info.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Mehr Sicherheit vor Arzneimittel-Pfusch

Die aktuellen Arznei-Skandale haben den Gesetzgeber auf den Plan gerufen. Die Kompetenz der Bundesinstitute bei Rückrufen soll gestärkt werden. Generell soll es mehr Schutz vor Arzneimittel-Pfusch geben. mehr »

Muster-Weiterbildung in trockenen Tüchern

Der Vorstand der Bundesärztekammer hat einstimmig die Gesamt-Novelle der (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO) für Ärzte beschlossen und veröffentlicht. mehr »

Zehn Regeln für die Rheuma-Therapie

In der medikamentösen Behandlung von älteren Rheuma-Patienten gilt es für Ärzte, einiges zu beachten. Rheumatologen haben zehn Empfehlungen verfasst. mehr »