Ärzte Zeitung, 14.05.2008

Infotour zu Restless-Legs- Syndrom

GRENZACH-WYHLEN (eb). Am Montag, den 26. Mai, startet das Unternehmen Roche eine Infotour zu RLS durch zwölf deutsche Städte. Betroffene und Interessenten können sich an den RLS-Infotagen über Hintergründe, Symptome und Therapiemöglichkeiten erkundigen.

Das Informationsforum zu RLS besteht aus dem RLS-Mobil, einem leuchtend gelben Doppeldeckerbus, sowie zwei Zelten, teilt das Unternehmen mit. Informationen zu RLS werden auf Schautafeln erläutert, Interessenten können auch eine Broschüre zum Thema mitnehmen. Gezeigt wird zudem der Film "Nachtwanderer". Er vermittelt einen Eindruck von der Erkrankung und zeigt, wie Betroffene mit RLS umgehen.

Das RLS-Mobil steht jeweils von 11 bis 18 Uhr in Trier (26. Mai, Kornmarkt/Fleischstraße), Mainz (27. Mai, Ludwigstraße, Deutsche Bank), Pforzheim (28. Mai, Altes Rathaus), Heilbronn (29. Mai, Fußgängerzone, Kiliansplatz), Mannheim (30. Mai, Marktplatz G1), Fulda (31. Mai, Universitätsplatz), Kassel (2. Juni, Königsplatz) Braunschweig (3. Juni, Kohlmarkt), Oldenburg (4. Juni, Rathausmarkt), Osnabrück (5. Juni, Theatervorplatz), Duisburg (6. Juni, Averdunkplatz) sowie Aachen (7. Juni, Willy-Brandt-Platz).

Weitere Infos und Tourdaten: www.rls-mobil.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »