Ärzte Zeitung, 05.06.2009

Kongressvorschau

Aktuelle Aspekte bei Depressionen

Depressionen gehören in Deutschland nicht nur zu den gefürchtetsten, sondern inzwischen auch zu den häufigsten und damit volkswirtschaftlich aufwendigsten Krankheiten in unserer Zeit und Gesellschaft.

Was macht Depressionen belastend, welche Menschen bedrohen sie am ehesten, welches sind die charakteristischen Vorposten- und schließlich Warn-Symptome, wie teilte man sie früher und wie heute ein, was kann man tun und vor allem wie kann man einen Rückfall verhindern? Beim MEDcongress in Baden-Baden wird Professor Volker Faust aus Ravensburg aktuelle Aspekte zu Diagnose, Differenzialdiagnose, Ätiopathogenese, Therapie und Rezidivprophylaxe von Patienten mit Depressionen vorstellen.

Symposium "Depressionen heute", Leitung: Prof Dr. Volker Faust, Ravensburg, Mittwoch, 8. Juli, 14 bis 17 Uhr, Raum K/S9.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wann Bergsteigen fürs Herz schädlich ist – und wann nicht

Forscher haben Studien zu herzkranken Bergsteigern ausgewertet und geben Tipps, was Ärzte bei welcher Krankheit beachten müssen. mehr »

Deutlich mehr Masernfälle in der Europäischen Region

In der Europäischen Region der WHO gab es 2017 eine Zunahme der Masernfälle um 400 Prozent gegenüber dem Vorjahr. mehr »

Aktionsplan soll Gesundheitskompetenz stärken

Gesundheitsinformationen sind in vielfältiger Form der Bevölkerung heute zugänglich. Doch mit der richtigen Einordnung und Umsetzung hapert es oft. Das soll sich künftig ändern. mehr »