Ärzte Zeitung, 02.12.2008

Tipp

Nordic Walking für Parkinson-Patienten

Sie betreuen Parkinson-Patienten, die früher Sport getrieben haben und jetzt weitermachen wollen oder aber neu mit einem Training anfangen möchten? Dann raten Sie ihnen doch zu Nordic Walking!

Denn das sei für diese Patientengruppe eine geeignete Sportart, teilt die Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention mit. Nordic Walking sei leicht zu lernen, außerdem sicher und wirksam. In einer Studie hatten sich bei den 58 Teilnehmern Gleichgewicht, Haltungsstabilität und Laufgeschwindigkeit im Vergleich zu Patienten ohne Training deutlich gebessert.

Auch berichteten die Sportler über ein erhöhtes emotionales Wohlbefinden. Das Trainingspensum betrug zweimal die Woche 60 bis 75 Minuten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

Engagement, das Früchte trägt

Jungen Menschen fehlt es an Gespür für ehrenamtliches Engagement? Ein Vorurteil, wie sich bei der Springer Medizin Gala gezeigt hat. Deutlich wurde auch, dass Engagement für Hilfsbedürftige auch den Sinn für das Politische schärft. mehr »

So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »