Ärzte Zeitung, 03.11.2009

Rauchende Mütter haben häufig Problemkinder

NEU-ISENBURG (eis). Rauchen Schwangere, haben die Kinder ein erhöhtes Risiko für Verhaltensprobleme und ADHS. Das bestätigt die Analyse von 14 000 Mutter-Kind-Paaren der Millenium Cohort Study in Großbritannien und den USA, meldet BBC NEWS.

Jungs von starken Raucherinnen hatten danach ein 80 Prozent erhöhtes Risiko für Verhaltensprobleme. Der Einfluss von Faktoren wie sozialer Status oder Alter der Mütter wurde herausgerechnet.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »