Ärzte Zeitung, 29.09.2009

High-Heels - jeder Schritt ein Schlag auf die Ferse

BOSTON (ars). So elegant High-Heels auch sein mögen - junge Frauen, die später keine Fußschmerzen riskieren wollen, sollten sich den Kauf lieber zweimal überlegen.

In einer Studie mit fast 3400 älteren Teilnehmern hatten 64 Prozent der Frauen mit Fersen- und Knöchelschmerzen früher regelmäßig Stöckelschuhe oder Pumps getragen (Arthritis Care & Research 61, 2009, 1352). Fußbeschwerden gehören bei 65- bis 74-Jährigen zu den 20 häufigsten Gründen für einen Arztbesuch.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt Ältere nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Mit diesem Ergebnis überrascht die ASPREE-Studie. mehr »

Junge sind besonders depressionsgefährdet

Der Alltag junger Menschen birgt hohe Risiken für Depressionen. Ärzte warnen: Die Gefahr der Chronifizierung ist groß. mehr »

Allergien machen Kindern zu schaffen

Allergien, psychische Störungen und Unfälle bleiben die häufigsten Risiken für chronische Krankheiten von Kindern. Vor allem Asthma, Heuschnupfen und Neurodermitis beeinträchtigen den Nachwuchs. mehr »