Schmerzen

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Opioide in der Hausarztpraxis – Chronische nicht-tumorbedingte Schmerzen

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 18.12.2013

Sufentanil

Grünenthal lizenziert Dosiergerät ein

AACHEN. Grünenthal hat mit dem kalifornischen Start-up AcelRX Pharmaceuticals eine Lizenzvereinbarung für das Medizinprodukt Zalviso™ geschlossen.

Dabei handelt es sich um ein Gerät, mit dem Patienten bei post-operativen Schmerzen Sufentanil-Nanotabletten sublingual selbst dosieren können. Die Lizenz erlaubt es Grünenthal, das Gerät in Europa und Australien zu vermarkten.

Dadurch stärke man sein Krankenhausgeschäft, ließ das Aachener Familienunternehmen verlauten. Die europäische Zulassung soll Mitte 2014 beantragt werden. Die Markteinführung in Europa sei für Ende 2015 geplant. Grünenthal zahlt vorab 30 Millionen Dollar in bar. Zusätzlich können bis zu 220 Millionen Dollar Meilensteinzahlungen fällig werden. (cw)

Topics
Schlagworte
Schmerzen (3534)
AINS (642)
Krankheiten
Schmerzen (4620)
Wirkstoffe
Sufentanil (8)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Unterwegs mit dem ADAC-Ambulanzjet

Wer auf Auslandsreisen krank wird, der ist froh, wenn schnelle Hilfe naht. Besonders zügig geht das mit einem Ambulanzjet - etwa vom ADAC. mehr »

Ein Besuch auf der Messe "Medicare Taiwan"

Taiwans Medizintechnikunternehmen gelten als Powerhouse - und sie suchen den Schulterschluss mit internationalen Partnern. Die "Medicare Taiwan" ist DER Branchentreff – ein Fachmessebesuch in Taipeh. mehr »

Extra-Vergütung für offene Sprechstunden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll es auch dann geben, wenn Ärzte Termine über die Terminservicestellen annähmen.. mehr »