Ärzte Zeitung, 15.03.2010

Praxisbuch erleichtert es, Rückenschulkurse vorzubereiten und abzuhalten

Praxisbuch erleichtert es, Rückenschulkurse vorzubereiten und abzuhalten

Das Praxisbuch "Die Neue Rückenschule" (mit Zusatzmaterialien auf CD) enthält alle Informationen, um Rückenschulkurse professionell vorzubereiten und abzuhalten: Organisation, Aufbau und Gestaltung von Kursen.

Im Vordergrund steht die präventiv ausgerichtete Rückenschule mit einem multimodalen Programm zur Prävention von Rückenschmerzen. Diese Inhalte eignen sich auch für Zielgruppen mit bereits bestehenden Problemen am Bewegungssystem.

Aus den "Praxismodulen" (Themenschwerpunkten) können auf die jeweiligen Teilnehmer abgestimmte Kursinhalte zusammengestellt werden. Praxisnahe Beschreibungen, Anregungen und komplette "Stundenbilder" ermöglichen es, die vorgeschlagenen Aktivitäten und Übungen direkt in den Kursen einzusetzen.

Das Buch ist geschrieben für Rückenschullehrer, Sportwissenschaftler, Physiotherapeuten, Sport- und Gymnastiklehrer, Ärzte, Ergotherapeuten sowie für Psychologen, die in multimodalen Programmen tätig sind, und Übungsleiter, die ihre Gesundheitssportprogramme im Verein verbessern wollen. (eb)

Kempf, Hans-Dieter (Hrsg.): Die Neue Rückenschule. Das Praxisbuch. Springer Medizin Verlag, 2010, 286 S., mit CD, 39,95 €, ISBN: 978-3-540-89536-7

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Für eine Welt ohne Typ-1-Diabetes

Ein hohes Risiko für Typ-1-Diabetes im Kindesalter erkennen und die Krankheit verhindern, ist das Ziel von Wissenschaftlern. Eine provokante PR-Aktion wirbt für ihre Arbeit. mehr »

Grippe-Impfsaison noch lange nicht vorbei!

Kein Land Europas erreicht die Influenza-Impfziele der WHO. Jetzt vor der Grippewelle appellieren Experten daher an Ärzte, noch möglichst viele Patienten zu schützen. mehr »

Wenn Insulin zum fetten Problem wird

Schon leicht erhöhte Insulinspiegel können offenbar Adipositas sehr stark fördern. Forscher haben sich den Zusammenhang angeschaut und empfehlen Intervallfasten – mit einer Einschränkung. mehr »