Ärzte Zeitung online, 04.05.2018

ACHSE

Preis für Forschung zu Seltenen Erkrankungen ausgeschrieben

BERLIN. Auch in diesem Jahr vergibt die Eva Luise und Horst Köhler Stiftung für Menschen mit Seltenen Erkrankungen den Eva Luise Köhler Forschungspreis.

Der Preis ist mit 50.000 Euro dotiert und wird seit 2008 jährlich vergeben.

Das Preisgeld solle eine Anschubfinanzierung für innovative Projekte im Bereich der Grundlagen- oder klinischen Forschung zu seltenen Erkrankungen darstellen, um die medizinische Versorgung der "Waisen der Medizin" zu bessern, teilt die Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen (ACHSE) mit, die den Preis mit vergibt.

Die geförderten Projekte sollten Modellcharakter haben. Besonders preiswürdig seien nachhaltige, krankheitsübergreifende und forschungsvernetzende Projekte. Zulässig seien ausschließlich Anträge aus Instituten oder Kliniken mit gemeinnütziger Ausrichtung, heißt es in der Mitteilung. (eb)

Informationen und Antragsunterlagen gibt es unter: www.elhks.de/forschungspreis2019 oder forschungspreis@achse-online.de

Bewerbungsschluss ist der 15. Juni 2018.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wirkstoff zum Cannabis-Entzug

Die Blockade der Fettsäureamid-Hydrolase reduziert Symptome beim Cannabis-Entzug. Mit einem Hydrolasehemmer senkten Abstinenzwillige den Konsum um fast 70 Prozent. mehr »

Arzt und Kämpfer gegen sexuelle Gewalt

Die Gewinner der Nobelpreise haben am Montag ihre Auszeichnungen entgegengenommen. Besondere Aufmerksamkeit erlangte dabei der Arzt Denis Mukwege, Träger des Friedensnobelpreises. mehr »

TI-Anschluss verweigern und dann klagen

An den Konnektoren scheiden sich die Geister. Medi-Vorstand Dr. Werner Baumgärtner sucht jetzt die juristische Auseinandersetzung. Sein Ziel: Sicherheitslücken in den Geräten feststellen zu lassen. mehr »