Ärzte Zeitung, 29.03.2011

Multitask-Training plus Musik senkt Sturzrate

GENF/BASEL (ikr). Ältere Menschen über 65 Jahre haben ein deutlich geringeres Sturzrisiko, wenn sie an einem MultitaskTrainingsprogramm zum Takt von Klaviermusik teilnehmen. Das hat eine Schweizer Studie ergeben.

Von 134 Menschen über 65 Jahre mit erhöhtem Sturzrisiko nahm die Hälfte an einem sechsmonatigen Multitask-Programm mit Klaviermusik teil, die anderen standen noch auf der Warteliste (Arch Intern Med 2011; 171(6): 525).

Bei den Trainingsteilnehmern hatten sich Gang und Balance deutlich gebessert in Situationen, in denen zwei Aufgaben gleichzeitig zu erledigen waren. Die Sturzrate war um gut 50 Prozent reduziert.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wirkstoff zum Cannabis-Entzug

Die Blockade der Fettsäureamid-Hydrolase reduziert Symptome beim Cannabis-Entzug. Mit einem Hydrolasehemmer senkten Abstinenzwillige den Konsum um fast 70 Prozent. mehr »

Erfolg mit Gentherapie bei Anämien

Aktuelle Berichte beim ASH-Kongress bestätigen den Nutzen einer Gentherapie bei Patienten mit Beta-Thalassämie oder Sichelzellanämie. mehr »

Leichter Antieg auf 118 Influenza-Fälle

Die Aktivität der akuten Atemwegserkrankungen (ARE) ist in der 48. Kalenderwoche (KW) 2018 in fast allen Bundesländern gestiegen, besonders in Ostdeutschland. mehr »