Ärzte Zeitung, 18.10.2012

Osteoporose

Aktuelle Informationen via Web und Film

SINSHEIM (eb). Aus Anlass des Welt-Osteoporose-Tages am 20. Oktober stellt das Kuratorium Knochengesundheit e. V. auf www.osteoporose.org unter dem Button "Einer ist genug" weiterführende Informationen zur Osteoporose, zur Diagnostik, zur Prävention und Therapie bereit.

Am Ende der kurzen Einführungstexte finden sich Beiträge zum Herunterladen. Außerdem findet am 20. Oktober für Interessierte und Patienten in Bad Reichenhall in Zusammenarbeit mit dem Kuratorium Knochengesundheit eine Veranstaltung zum Welt-Osteoporose-Tag 2012 statt.

Darüber hinaus bietet das Kuratorium Knochengesundheit den Patientenfilm "Knochen. Körper. Mensch! - Der Osteoporose begegnen" an. Darin geht es um die Risikofaktoren der Knochengesundheit und die aktuellen Möglichkeiten, einer Osteoporose und möglichen Knochenbrüchen aktiv zu begegnen.

Durch die schnelle Schnittfolge, überraschende Momente und die unkonventionelle Machart ist er Informations- und Motivationsfilm zugleich (Filmlänge: 45 Min.), teilt das Kuratorium mit.

Zielgruppen des neuen Films sind Ärzte, Kliniken, Therapeuten, Gesundheitsfachkräfte, Patienten, Selbsthilfegruppen und Rehabilitationssportvereine.

Bestellung: Tel.: 072 61 / 921 70; E-Mail: info@osteoporose.org

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Die häufigsten Fehler bei der Opioid-Therapie

Nehmen Patienten Opioide ein, müssen sie einiges beachten. Manches Missverständnis und mancher Einnahmefehler können Ärzte mit zwei Sätzen der Erklärung ausräumen. mehr »

Spahn im Dialog mit den Ärzten

Seit Monaten wird heiß ums Terminservice- und Versorgungsgesetz diskutiert. Heute stellte sich Jens Spahn direkt den Fragen der Ärzteschaft zu TSVG, Sprechstunden und Co. Das Wichtigste der Veranstaltung in 13 Tweets. mehr »

DEGAM fürchtet Rolle rückwärts

Es hakt bei der Umsetzung des Masterplans. Die Fachgesellschaft DEGAM will verhindern, dass zentrale Reformziele verwässert werden. mehr »