Ärzte Zeitung, 18.09.2006

Neue Ausgabe von "Livingbridges"

BERLIN (eb). Was ist Innovation? Die neue Ausgabe des Schering-Forschungsmagazins "Livingbridges" geht der Sache auf den Grund: Wie entsteht Neues? Ist Neues zwangsläufig auch immer eine Innovation? Sind Innovationen planbar, oder hat auch der Zufall eine Bedeutung? Welches gesellschaftliche, politische und regulatorische Umfeld brauchen Innovationen?

Behandelt werden die Themen: wie das Kontrazeptivum die Gesellschaft verändert hat, wie eine innovative Therapie bei Morbus Crohn das Weltbild der Spezialisten erschüttert hat, wie sich Künstler und Forscher immer mehr annähern, der Neugier auf der Spur und die Rolle des Zufalls in der Forschung.

Das Schering-Forschungsmagazin "Livingbridges" ist kostenlos und kann online unter www.livingbridges.com angesehen und bestellt werden.

Topics
Schlagworte
Panorama (30929)
Krankheiten
Darmentzündungen (790)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »