Ärzte Zeitung, 05.06.2012

Kreativste Pharmakampagnen auf 752 Seiten

NEU-ISENBURG (maw). Ist Medizintechnik spröde? Nicht unbedingt - zumindest, wenn sie ansprechend verpackt präsentiert wird. Diesen Spagat hat im vergangenen Jahr Siemens gemeistert und ist von den Kreativen der Werbebranche für seinen Healthcare-Kalender 2011 zum Branchenprimus in der Kategorie Pharmazie Print gewählt worden.

Mit dem Kalender präsentiere die Agentur HL-Studios "ein großartiges Beispiel für gelungene und innovative Gesundheitskommunikation. Der visuell ansprechend gestaltete Kalender bietet einen eindrucksvollen Einblick in das Lebensumfeld von Menschen aus aller Welt und veranschaulicht das Thema Gesundheit auf emotionale und persönliche Weise", lautet die Begründung der Jury für den ersten Preis.

Dargestellt ist diese Kampagne sowie weitere aus dem Gesundheitsbereich - darunter von 3M Medica, Bayer HealthCare, Berlin-Chemie, Meda Pharma, Merz Pharmaceuticals, Mundipharma und Spitzner - in dem Jahrbuch der Werbung 2012.

Auf 752 Seiten sind quer durch alle Branchen und Medienkanäle hinweg die kreativsten Leistungen der Werbebranche aus dem vergangenen Jahr dokumentiert.

Willi Schalk, Helmut Thoma, Peter Strahlendorf (Hrsg.): Jahrbuch der Werbung 2012, ISBN: 978-3-430-20122-3, 98,00 Euro

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »