Ärzte Zeitung, 08.02.2005

Sex läßt Ameisenkönigin länger leben

CAMBRIDGE (ddp). Ameisenköniginnen kennen ein einfaches und wirkungsvolles Rezept für ein langes Leben: Sex. Eine Paarung erhöht selbst dann, wenn der Partner unfruchtbar ist, die Lebenserwartung der Insektenweibchen um bis zu 50 Prozent, haben Biologen von der Universität Regensburg entdeckt.

Wieso Sex den Ameisten-Königinnen so gut tut, wissen die Forscher noch nicht - sie vermuten jedoch, daß die Männchen mit ihrem Samen auch Substanzen weitergeben, die im Körper der Weibchen Schutzmechanismen gegen freie Radikale aktivieren.

Alexandra Schrempf und ihre Kollegen von der Universität Regensburg beschreiben ihre Untersuchung an den tropischen Ameisen Cardiocondyla obscurior in der Fachzeitschrift "Current Biology" (15, 2005, 267).

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Neue Arzneien zum Schutz vor Brüchen

Osteoporose wird oft übersehen. Der Welt-Osteoporose Tag rückt die Erkrankung ins Bewusstsein. Zum Schutz vor Frakturen werden derzeit neue Substanzen erprobt. mehr »

Vergangenheit, die nicht vergeht

Ramstein, Eschede, Loveparade in Duisburg: Großunglücke lassen bei Opfern und oft auch bei Einsatzkräften seelische Wunden zurück. Psychotraumatologen können den Betroffenen in der Regel gut helfen. mehr »

Politik hat die Bedeutung der Arzneimittelforschung erkannt

Gute Versorgungsideen sind in der Politik willkommen, stellte Gesundheitsminister Jens Spahn bei der Springer Medizin Gala zum Galenus-von-Pergamon-Preis klar. mehr »