Ärzte Zeitung, 06.03.2006

Zwillinge erfinden eigene Sprache

Eineiige Zwillinge aus England sind jetzt mit vier Jahren eingeschult worden, nachdem sie zuvor eine eigene Sprache erfunden hatten.

Wenn sich Luke und Jack Ryan aus Cleckheaton in der Gebietskörperschaft West Yorkshire unterhalten, können ihnen selbst ihre Eltern kaum folgen, wie die Online-Agentur Ananova berichtet.

Allerdings klingen einige Wörter ähnlich wie im herkömmlichen Englisch. "Die Jungen hatten schon eine Sprachtherapie und waren sehr früh im Kindergarten", berichtet ihre Mutter Hayley, "aber es scheint nicht viel zu helfen."

Jetzt soll es die Schule richten. "Sie müssen doch normal sprechen lernen, damit sie im Leben zurecht kommen", hofft die Mutter. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »