Ärzte Zeitung, 19.07.2006

FUNDSACHE

Flöhe im Rettungswagen

Für eine irische Rettungswagen-Crew endete ein Einsatz in den Abendnachrichten und auf den Titelseiten der irischen Tageszeitungen.

Zwei Sanitäter der "Kerry Ambulance Brigade" hatten zunächst einen an Herzschwäche leidenden Patienten wie geplant von zu Hause ins nächste Krankenhaus in die Stadt Kerry geschafft. Nach vollbrachter Arbeit meldeten sich die beiden Rettungsdienstler wieder in ihrer Einsatzleitstelle zurück.

Wenig später begann das Jucken. Zunächst mußte sich einer der beiden Männer ständig am ganzen Körper kratzen, wenig später dann auch sein Kollege. Die beiden Sanitäter hatten sich bei ihrem Einsatz mit Flöhen infiziert. Die Einsatzleitstelle mußte geschlossen und desinfiziert werden.

Kamerateams und ganze Scharen von Journalisten folgten den Kammerjägern zum Haus des inzwischen wieder gesunden Herzpatienten. Sein Haus mußte ebenfalls von staatlichen Kammerjägern desinfiziert werden. (ast)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)
Krankheiten
Herzschwäche (2013)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »