Ärzte Zeitung, 11.04.2007

Das erste Mal beim Arzt - mit 105

Nach dem Verzehr verdorbener Gurken hat ein 105 Jahre alter Rumäne das erste Mal in seinem Leben einen Arzt gebraucht! Tudorica Anghel aus Iasi benötigte dazu keinen Krankentransport, sondern nahm den Weg zum Hospital trotz seiner Schmerzen selbst auf sich.

Den Ärzten erzählte er, dass ihn seit zwei Tagen Schmerzen plagten und er besorgt sei, es könne etwas Ernstes sein. Bei der Anamnese erfuhren die Ärzte nach einem Bericht der Online-Agentur Ananova, dass der Greis noch nie in seinem Leben beim Arzt gewesen war. Die Ursache seiner Schmerzen: Gewürzgurken, deren Haltbarkeitsdatum abgelaufen war. Ansonsten, so ein Arzt, sei Anghel "erstaunlich gesund für sein Alter". (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)
Krankheiten
Schmerzen (4392)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Rätselhafter Demenz-Rückgang

Eine US-Studie deutet erneut auf eine fallende Demenz-Inzidenz, und zwar besonders in Geburtsjahrgängen ab 1925. Wisssenschaftliche Erklärungen für die Beobachtung fallen schwer. mehr »

Viele Gesundheitspolitiker verteidigen ihr Mandat

Die Großwetterlage hat sich verändert. Doch viele Fachpolitiker schaffen den Wiedereinzug ins Parlament. mehr »

Das Trauma nach der Loveparade

Das tödliche Gedränge bei der Loveparade im Sommer 2010 in Duisburg: Im ARD-Film "Das Leben danach" geht es um die Auswirkungen auf die traumatisierten Überlebenden. mehr »