Ärzte Zeitung, 17.06.2008
 

FUNDSACHE

Der Ring im Kuchen des Herrn Chen

In China ist eine junge Frau ohnmächtig geworden, nachdem sie versehentlich einen Verlobungsring verschluckte, den ihr Freund in einem Kuchen versteckt hatte.

Herr Chen aus dem Dorf Xinyan nahe Fuqing Stadt sagte, romantische Filme hätten ihn zu seiner Idee inspiriert, berichtet die Online-Agentur Ananova. "Ich stellte mir die Überraschung in ihrem Gesicht vor, vermischt mit einem Ausdruck von Glück." Doch stattdessen fiel seine Freundin Wen just in jenem Moment in Ohnmacht, da er auf die Knie ging, um seinen Antrag zu stellen.

"Ich begriff, dass ich gerade mit einem großen Stück Kuchen den Ring verschluckt hatte", erklärte Wen ihre Reaktion. In seiner Verzweiflung rief Chen die Polizei, die seine Braut sogleich ins Krankenhaus beförderte. Mit Hilfe eines Endoskops gelang es den Ärzten, den Ring aus Wens Magen zu entfernen. Noch in der Klinik hauchte die Braut schließlich ihr "Ja."

(Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

FDP-Chef gibt den "Bastafari" – Steinmeier gegen Neuwahlen

Die FDP ist aus den Jamaika-Gesprächen ausgestiegen. Bundespräsident Frank Walter Steinmeier erteilt schnellen Neuwahlen eine Absage. KBV-Chef Gassen fordert Tempo. mehr »

Mit Kohlenhydrat-Tagen die Insulinresistenz durchbrechen

Typ-2-Diabetiker mit schwerer Insulinresistenz können vom Prinzip einer hundert Jahre alten Haferkur profitieren. Erfahrungsgemäß sprechen 70 Prozent der Betroffenen darauf an. mehr »

Kliniken in Nordrhein sind Vorreiter beim E-Arztbrief

Der Klinikbetreiber Caritas Trägergesellschaft West zählt zu den Vorreitern des elektronischen Arztbriefes über KV-Connect. Viele Niedergelassene sind bereits angeschlossen. mehr »