Ärzte Zeitung, 27.09.2012

Fundsache

Kindergarten bietet Eltern Zeit für Sex

Auf originelle Weise wollen dänische Kindergärtnerinnen die Zukunft ihres Berufsstands sichern: Sie bieten Eltern an, an einem Abend kostenlos auf deren Kinder aufzupassen, damit die Erwachsenen ungestörten Sex haben können, um Nachwuchs zu zeugen.

Die niedrige Geburtenrate in weiten Teilen Dänemarks bedrohe die Zukunft der ortsansässigen Kindergärtner, sagte Dorte Nyman vom Graßhüpfer-Kindergarten auf der Insel Fünen.

Zusammen mit ihren Kolleginnen betreut sie derzeit 42 Kinder. Etwa die Hälfte der Eltern habe das Angebot der Abendbetreuung angenommen, gab Nyman an. Sechs Kindergärten beteiligten sich an der Aktion, berichtet der britische Sender BBC.

Bei Erfolg wolle man die Aktion wiederholen. Den Kindern werde man erzählen, "dass wir ihren Eltern die Möglichkeit einräumen, daheim ungestört miteinander zu reden", so Nyman. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)
Organisationen
BBC (427)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »