Ärzte Zeitung, 30.09.2011

Fundsache

Stolperfalle lange Ohren

Harbor hat die längsten! Er bringt es auf 31,12 Zentimeter links und 34,29 Zentimeter rechts. Damit hat der achtjährige Black and Tan Coonhound die längsten Lauscher der Welt!

Die neue Bestmarke vermeldet das Guinness Buch der Rekorde auf seiner Website. Harbor stammt aus Boulder im US-Bundesstaat Colorado und lebt im Haushalt von Jennifer Wert, die es nicht immer leicht hatte mit ihrem Hundchen.

Als Welpe, erzählt sie, sei er über seine eigenen Ohren gestolpert und die Treppe herunter gekugelt. Überall errege er Aufmerksamkeit. "Autos halten buchstäblich auf der Straße an, um sich Harbor genauer anzusehen und ein Foto von ihm zu schießen", erzählt sie.

"Oft ziehen Fremde an seinem Ohr, was Harbor gar nicht leiden mag." Die gesamte Ohrspanne des Hundes ist im übrigen gut fünf Zentimeter länger als der kleinste Mensch der Welt, der es auf 59,69 Zentimeter bringt. (Smi)

Topics
Schlagworte
Gesellschaft (6079)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

1,4 Millionen Krebstote für 2019 erwartet

In diesem Jahr könnten in der gesamten EU mehr Menschen an Krebs sterben als noch vor Jahren. Doch es gibt auch eine gute Entwicklung. mehr »

Um den ÖGD steht es schlecht

Große Sorgen um den Öffentlichen Gesundheitsdienst äußern Bundesärztekammer und Robert Koch-Institut anlässlich des heutigen ersten „Tags des Gesundheitsamtes“. mehr »

Viel fernsehen erhöht Darmkrebs-Risiko

Bewegen sich Menschen, die jünger als 50 sind, wenig, steigt offenbar ihr Risiko für Darmkrebs. Das zeigt eine aktuelle Auswertung der Nurses' Health Study. mehr »