Ärzte Zeitung, 09.02.2006

35jähriger gesteht Großhandel mit Anabolika

KIEL (dpa). Mit einem Geständnis des Angeklagten hat gestern vor dem Kieler Landgericht eines der bundesweit größten Strafverfahren um illegalen Handel mit Dopingmitteln begonnen.

Er habe mit seinem Bruder von Prag aus über Kiel weltweit Bodybuilder mit hunderttausenden Ampullen und Tabletten verschreibungspflichtiger Anabolika versorgt, sagte der 35jährige, der selbst bayerischer Meister im Bodybuilding war.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »