Ärzte Zeitung online, 24.01.2017

Geriatrie

Bundesverdienstkreuz für Steinhagen-Thiessen

BERLIN. Die Berliner Altersforscherin Professor Elisabeth Steinhagen-Thiessen hat das Bundesverdienstkreuz am Bande erhalten. "Mit ihren außerordentlichen wissenschaftlichen und ärztlichen Leistungen in den letzten 30 Jahren hat sie die Altersmedizin in Deutschland auf ein neues Fundament gestellt und maßgeblich dazu beigetragen, dass sich diese Disziplin in der Klinik sowie in der medizinischen Forschungslandschaft etablieren konnte", so die Begründung des Bundespräsidialamtes.

Steinhagen-Thiessen hat die Geriatrie an der Berliner Uniklinik Charité als Fach etabliert und seit 1996 eines der ersten Geriatriezentren Deutschlands aufgebaut. Seit 2012 ist sie Mitglied des Deutschen Ethikrats. (ami)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wirkstoff zum Cannabis-Entzug

Die Blockade der Fettsäureamid-Hydrolase reduziert Symptome beim Cannabis-Entzug. Mit einem Hydrolasehemmer senkten Abstinenzwillige den Konsum um fast 70 Prozent. mehr »

Arzt und Kämpfer gegen sexuelle Gewalt

Die Gewinner der Nobelpreise haben am Montag ihre Auszeichnungen entgegengenommen. Besondere Aufmerksamkeit erlangte dabei der Arzt Denis Mukwege, Träger des Friedensnobelpreises. mehr »

Erste Kassen senken Zusatzbeitrag deutlich

Die gute Konjunktur und hohe Reserven machen sinkende Zusatzbeiträge möglich – aber nicht bei jeder Krankenkasse. mehr »