Ärzte Zeitung online, 08.01.2018

Uni Lübeck

Kinderärztin an der Spitze

LÜBECK. Professor Gabriele Gillessen-Kaesbach ist seit Jahresbeginn neue Präsidentin der Lübecker Universität. Die Fachärztin für Kinderheilkunde und für Humangenetik ist die erste Frau an der Spitze der Stiftungsuniversität. Die 64-Jährige folgt auf den Endokrinologen Professor Hendrik Lehnert.

Sie will die Zusammenarbeit mit Wirtschaft und Gesellschaft am Standort Lübeck verstärken und den Dialog zwischen Studierenden, Mitarbeitern und Vertretern von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft intensivieren. In der Hansestadt sind rund 5000 Studierende eingeschrieben – mehr als je zuvor. Wichtigstes Fach bleibt die Medizin.

Gillesen-Kaesbach ist bundesweit unter anderem als Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Humangenetik aktiv. (di)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Mehr Sicherheit vor Arzneimittel-Pfusch

Die aktuellen Arznei-Skandale haben den Gesetzgeber auf den Plan gerufen. Die Kompetenz der Bundesinstitute bei Rückrufen soll gestärkt, der Arzneimittelvertrieb sicherer werden. mehr »

Muster-Weiterbildung in trockenen Tüchern

Der Vorstand der Bundesärztekammer hat einstimmig die Gesamt-Novelle der (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO) für Ärzte beschlossen und veröffentlicht. mehr »

Zehn Regeln für die Rheuma-Therapie

In der medikamentösen Behandlung von älteren Rheuma-Patienten gilt es für Ärzte, einiges zu beachten. Rheumatologen haben zehn Empfehlungen verfasst. mehr »