Ärzte Zeitung, 19.04.2010

Arzneimarkt bleibt auf Wachstumskurs

WALDEMS (HL). Der Umsatz der Arzneimittelhersteller in Deutschland ist im ersten Quartal um 5,5 Prozent auf knapp 6,3 Milliarden Euro zu Herstellerabgabepreisen gestiegen. Das melden die Marktforscher von Insight Health. Das Segment verschreibungspflichtiger Medikamente hat überproportional um 8,1 Prozent auf 5,15 Milliarden Euro zugenommen. Die Packungsmenge ging um 5,1 Prozent zurück, was aber zum großen Teil auf den Anstieg von verordneten Großpackungen zurückzuführen ist. Einen Umsatz-Einbruch von 7,7 Prozent gab es im RestApothekenmarkt.

Topics
Schlagworte
Arzneimittelpolitik (9198)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Ja zu Masern-Impfpflicht, Apotheken-Gesetz und MDK-Reform

16:50 Uhr Drei auf einen Schlag: Das Bundeskabinett gibt grünes Licht für die Impfpflicht gegen Masern, das Vor-Ort-Apotheken-Gesetz und die MDK-Reform. Prompt folgt Kritik. mehr »

Warum Alzheimer mehr Frauen betrifft

Frauen erkranken häufiger an Alzheimer als Männer. Eine beim Alzheimer-Kongress in Los Angeles vorgestellte Studie liefert Hinweise, woran das liegen könnte. mehr »

Ertragskraft ist deutlich gestiegen

Allgemeinarztpraxen sind binnen zehn Jahren rentabler geworden – obwohl die Kosten gestiegen sind und der Privatanteil gesunken ist. mehr »