Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung, 27.09.2012

GSK

"Impfstoff-Ausschreibung braucht Versorgungsziele"

MÜNCHEN (eb). Um die Bevölkerung in Deutschland nächstes Jahr rechtzeitig mit Grippe-Impfstoffen zu versorgen, stellt GlaxoSmithKline (GSK) Forderungen an künftige Ausschreibungen.

Dort müsse nicht nur der Preis geregelt sein, sondern auch Impfziele sowie Impf-Aufklärung und andere Maßnahmen von Herstellern und Kostenträgern.

Auch eine Zeitplanung für die Auslieferung, die eine reibungslose Umsetzung der Grippeimpfungen ermöglicht, sei notwendig, so GSK.

In Schleswig-Holstein, Hamburg und Bayern ist der Grippe-Impfstoff des dortigen Ausschreibungsgewinners derzeit nicht verfügbar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Parodontitis als Risikofaktor für Krebs?

Ist eine Zahnbettentzündung ein Risikofaktor für bestimmte Krebsarten? Innerhalb einer großen Gruppe Frauen in der Menopause haben Forscher deutliche Zusammenhänge gefunden. mehr »

Kinder suchtkranker Eltern brauchen mehr Beachtung

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, fordert eine bessere Versorgung und Betreuung der Kinder von Suchtkranken. Kinder von Suchtkranken sind diesmal Schwerpunkt des Drogenberichts. mehr »

Hilfe für die Seele gefordert

Eine Krebsdiagnose ist ein Schock. Die Psychoonkologie soll helfen. Aber die Unterstützung ist wenig bekannt und unterfinanziert. mehr »