Ärzte Zeitung online, 05.12.2013

Gewählt

Späth führt weiter Pro Generika an

Wolfgang Späth von der Hexal AG ist im Amt des Vorstandsvorsitzenden von Pro Generika bestätigt worden. Er forderte Wettbewerb unter den Herstellern patentfreier Arzneien.

NEU-ISENBURG. Die neue Spitze ist auch die alte: Die Mitgliederversammlung hat Wolfgang Späth am Dienstag als Vorstandsvorsitzenden von Pro Generika wiedergewählt. Der Verband vertritt nach eigenen Angaben 17 Generika- und Biosimilarunternehmen in Deutschland.

Späth, auch Vorstand der Hexal AG, wies darauf hin, dass die Krankenkassen immer weniger Geld für die Versorgung mit Generika ausgeben.

"Diese Entwicklung ist endlich", sagte er und plädierte für nachhaltigen Wettbewerb unter den Herstellern patentfreier Arzneimittel.

An Späths Seite wird künftig ein neuer stellvertretender Vorstandsvorsitzender stehen: Dr. Markus Leyck Dieken ist auch Geschäftsführer bei TEVA ratiopharm. (eb)

Topics
Schlagworte
Arzneimittelpolitik (7609)
Organisationen
Hexal (40)
Pro Generika (166)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Hausärzte und BZgA starten Aktion zur Organspende

Ärzte sind wichtige Ansprechpartner für die Menschen in Deutschland, wenn es um das Thema Organspende geht. Das geht aus einer aktuellen Umfrage hervor. mehr »

Lindert eine Lichtdusche Rückenschmerzen?

In einer Pilotstudie fanden US-Forscher Hinweise, dass Licht subjektive Schmerzen lindert. Eine morgendliche Lichtdusche könnte gegen chronische Rückenschmerzen helfen. mehr »

VR-Brille anstatt Zigarette

Eine Virtual-Reality-Anwendung soll Raucher vom Glimmstängel wegbringen. Die Idee: Sie lernen virtuell ihren Raucher-Impuls zu kontrollieren. mehr »