Ärzte Zeitung, 24.11.2009
 

Neuer Vorstand der Ärztekammer in Westfalen-Lippe

MÜNSTER (akr). Einvernehmlich verliefen die Wahlen zum Vorstand der Ärztekammer Westfalen-Lippe. Gewählt wurden fünf Mitglieder des MB, und zwar die Hautärztin Dr. Ulrike Beiteke (Oberärztin Klinikum Dortmund), der Chirurg Dr. Joachim Dehnst (Evangelisches Krankenhaus Elsey, Hagen), der Anästhesist Dr. Hans-Albert Gehle (Klinik Bergmannsheil und Kinderklinik, Gelsenkirchen), der Radiologe Dr. Rudolf Kaiser (Herz-Jesu-Krankenhaus Münster) und der Chirurg Dr. Heinz-Ulrich Schröder (Klinikum Gütersloh).

Im neuen Vorstand vertreten sind außerdem von der Liste unabhängiger Fachärzte der niedergelassene Internist Dr. Horst Feyerabend aus Hagen und der Augenarzt Dr. Friedel Lienert aus Wetter. Den Vorstand komplettieren der Anästhesist Professor Dietrich Paravicini (Klinikum Gütersloh) von der Liste Fraktion Arzt im Krankenhaus und der niedergelassene Urologe Dr. Hans-Peter Peters aus Bochum.

Lesen Sie dazu auch:
Ärztekammer will sich dem Nachwuchs widmen

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Progesteron-Gel kann Frühgeburt vermeiden

Sinkt der Progesteronspiegel in der Schwangerschaft zu früh, verursacht das wohl eine vorzeitige Wehentätigkeit und Geburt.Einige Frauen schützt eine vaginale Hormonapplikation davor. mehr »

Statine mit antibakterieller Wirkung

Die kardiovaskuläre Prävention mit einem Statin schützt möglicherweise auch vor Staphylococcus-aureus-Bakteriämien. Das hat eine dänische Studie ergeben. mehr »

Das steht in der neuen Hausarzt-Leitlinie Multimorbidität

Die brandneue S3-Leitlinie Multimorbidität stellt den Patienten als "großes Ganzes" in den Mittelpunkt – und gibt Ärzten eine Gesprächsanleitung an die Hand. mehr »