Ärzte Zeitung, 01.07.2011

Ärzte sollen Patienten über Impfungen informieren

Die KV Westfalen-Lippe stellt Ärzten Informationsmaterial für die Praxen zur Verfügung. Die Initiative soll Vorbehalte gegenüber dem Impfen abbauen.

Von Ilse Schlingensiepen

Ärzte sollen Patienten über Impfungen informieren

Keine Chance den Viren: Das Plakat ist Teil der Infokampagne.

KÖLN. Die niedergelassenen Ärzte in Westfalen-Lippe sollen in ihren Praxen verstärkt über sinnvolle Impfungen für Kinder und Erwachsene informieren.

Dafür stellt die KV Westfalen-Lippe ihnen Materialien zur Verfügung. Die Initiative ist Teil der gemeinsamen Präventionsinitiative der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) und der KVen.

"Impfen gehört zu den einfachsten und wirkungsvollsten Maßnahmen zum Schutz vor Infektionskrankheiten, doch leider herrscht teilweise noch gehörige Skepsis über die Verträglichkeit und Folgen der Immunisierung", sagt der KVWL-Vorsitzende Dr. Wolfgang-Axel Dryden.

Das sei vielfach unbegründet, weil sich die Qualität der Impfstoffe in den vergangenen Jahren stetig verbessert habe. In Westfalen-Lippe wurden im vergangenen Jahr rund 2,83 Millionen Impfungen vorgenommen, 2005 waren es noch 2,98 Millionen.

Für ihre Praxen können die Ärzte bei der KVWL witzig gestaltete Plakate und Flyer mit dem Motto "Klein und gemein - Gib Viren und Bakterien keine Chance" bestellen.

In dem Flyer erhalten Patienten Informationen über einzelne wichtige Impfungen und allgemeine Hinweise. Die Materialien sind bundesweit identisch, aber jede KV kann sie mit ihrem Logo versehen. Auch fremdsprachige Informationen zum Impfen stehen auf den Internetseiten zur Verfügung.

"Mir sind im Laufe meiner ärztlichen Laufbahn zwei bedeutende Präventionsmaßnahmen begegnet, die ein Menschenleben wirklich verlängern können - das ist zum einen Hygiene, zum anderen Impfen", sagt KVWL-Chef Dryden.

Informationen unter www.kvwl.de/vorsorge oder www.kbv.de/themen/38906.html, in Englisch, Spanisch, Französisch, Russisch und Türkisch.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Herzschutz-Effekt durch spezielle Fischöl-Kapseln

Die Supplementierung von Omega-3-Fettsäuren hat in der REDUCE IT-Studie eine erstaunliche Wirkung entfaltet. Zu einem anderen Ergebnis kommt die Studie VITAL. mehr »

Diabetes-Strategie zum Greifen nah

Der gezielte Kampf gegen Diabetes könnte schon bald konkrete Formen annehmen. Zum Welt-Diabetestag am 14. November zeichnet sich zwischen Union und SPD ein Kompromiss für eine nationale Diabetes-Strategie ab. mehr »

Der Gesundheitsminister will das E-Rezept

Krankenkassen, Ärzte und Apothekerschaft sollen in ihren Rahmenverträgen das elektronische Rezept ermöglichen. Eine entsprechende gesetzliche Verpflichtung soll bis 2020 stehen. mehr »