Ärzte Zeitung online, 21.03.2012

Startschuss für Delegation ärztlicher Leistungen

Heftig unter Beschuss: Immer wieder haben sich Ärzte dagegen gewehrt, dass Pflegekräfte ärztliche Aufgaben übernehmen können - aber vergeblich. Die GBA-Richtlinie tritt in Kraft. Jetzt kommen die Modellprojekte.

BERLIN (jvb). Die Übertragung ärztlicher Leistungen auf Kranken- und Altenpfleger in Modellprojekten kann beginnen.

Die entsprechende Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses wurde im Bundesanzeiger veröffentlicht und tritt damit am 22. März 2012 in Kraft. Jedoch können nur speziell qualifizierte Pflegekräfte ärztliche Aufgaben übernehmen.

Ärztevertreter hatten im Vorfeld des Beschlusses immer wieder darauf hingewiesen, dass der Facharztstandard in der Behandlung durch die Delegation nicht eingebüßt werden dürfe.

Nun liegt es an Kassen und Leistungserbringern Modellprojekte zu vereinbaren.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchesters bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »

Wird die Apple Watch zum Herzrhythmus-Monitor?

Die neue Smartwatch von Apple verfügt über einen EKG-Sensor. Über eine weitere App erkennt sie Vorhofflimmern. Wie sehen mögliche Einsatzszenarien aus? mehr »

Abtreibungsgegner darf Ärzte nicht Mörder nennen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem katholischen Abtreibungsgegner Grenzen für Kritik an Ärzten aufgezeigt, die Schwangerschaftsabbrüche anbieten. mehr »