Ärzte Zeitung online, 16.05.2017

Rheinland-Pfalz

Zeitarbeiter sind fünf Tage länger krank

MAINZ. Zeitarbeiter in Rheinland-Pfalz haben deutlich höhere Fehlzeiten als Festangestellte. Im Schnitt waren sie im vergangenen Jahr eine Arbeitswoche länger krankgeschrieben. Die Beschäftigten über alle Branchen hinweg fehlten statistisch gesehen rund 15 Tage, die Zeitarbeiter dagegen 20 Tage. Das ergab eine Auswertung der Techniker Krankenkasse (TK). Menschen in Zeitarbeit üben eher Tätigkeiten aus, für die eine geringere Qualifizierung notwendig ist. Sie fehlten besonders oft aufgrund von Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und Psychischen- und Verhaltensstörungen. Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit waren im Juni 2016 in Rheinland-Pfalz rund 41.600 Zeitarbeitnehmer beschäftigt. (aze)

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (17878)
Rheinland-Pfalz (474)
Organisationen
TK (2504)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Neue Arzneien zum Schutz vor Brüchen

Osteoporose wird oft übersehen. Der Welt-Osteoporose Tag rückt die Erkrankung ins Bewusstsein. Zum Schutz vor Frakturen werden derzeit neue Substanzen erprobt. mehr »

Vergangenheit, die nicht vergeht

Ramstein, Eschede, Loveparade in Duisburg: Großunglücke lassen bei Opfern und oft auch bei Einsatzkräften seelische Wunden zurück. Psychotraumatologen können den Betroffenen in der Regel gut helfen. mehr »

Politik hat die Bedeutung der Arzneimittelforschung erkannt

Gute Versorgungsideen sind in der Politik willkommen, stellte Gesundheitsminister Jens Spahn bei der Springer Medizin Gala zum Galenus-von-Pergamon-Preis klar. mehr »