Ärzte Zeitung, 20.04.2010

44 Millionen Euro für Pflegeheime

STUTTGART (mm). Zuschüsse in Höhe von 44 Millionen Euro stellt das Land Baden-Württemberg in diesem Jahr für Pflegeheime zur Verfügung. 37 Pflegeheimen fließt das Geld zunächst zu. Damit können in einem ersten Schritt alle Bau-, Sanierungs- und Modernisierungsvorhaben, für die bereits eine Förderempfehlung vorliegt, berücksichtigt werden.

Im Zeitraum 1997 bis 2009 wurden über 520 Pflegeheimprojekte mit über 650 Millionen Euro gefördert. "Das ist eine stolze Bilanz, die sich sehen lassen kann", sagte Baden-Württembergs Gesundheitsministerin Dr. Monika Stolz kürzlich in Stuttgart.

Topics
Schlagworte
Pflege (5571)
Personen
Monika Stolz (162)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

1,4 Millionen Krebstote für 2019 erwartet

In diesem Jahr könnten in der gesamten EU mehr Menschen an Krebs sterben als noch vor Jahren. Doch es gibt auch eine gute Entwicklung. mehr »

Um den ÖGD steht es schlecht

Große Sorgen um den Öffentlichen Gesundheitsdienst äußern Bundesärztekammer und Robert Koch-Institut anlässlich des heutigen ersten „Tags des Gesundheitsamtes“. mehr »

Viel fernsehen erhöht Darmkrebs-Risiko

Bewegen sich Menschen, die jünger als 50 sind, wenig, steigt offenbar ihr Risiko für Darmkrebs. Das zeigt eine aktuelle Auswertung der Nurses' Health Study. mehr »