Ärzte Zeitung online, 14.08.2018

Hessen

Erster Bericht über Gesundheit der Kreiskinder im Vogelsbergkreis

LAUTERBACH. Der Vogelsbergkreis in Osthessen hat erstmals einen Kindergesundheitsbericht vorgestellt. Demnach weist der überwiegende Teil der Kinder im flächenmäßig drittgrößten aber gleichzeitig dünnstbesiedelten Landkreis Hessens eine gesunde und altersentsprechende Entwicklung auf.

Die überdurchschnittlich hohe Teilnahme an den Kindervorsorgeuntersuchungen im Vergleich zum hessischen Durchschnitt und die guten Impfraten zeigen, dass die Mädchen und Jungen von den fünf Kinderarztpraxen im Kreis sehr gut betreut werden, sagte Gesundheitsdezernent Dr. Jens Mischak.

Besonderer Handlungsbedarf bestehe aber bei der Prävention von Übergewicht und Adipositas, wovon etwa jedes zehnte Kind eines Jahrgangs betroffen ist. Ein weiterer Schwerpunkt sei im Bereich der Feinmotorik zu sehen, wo vor allem Jungen auffällige Ergebnisse zeigten.

Für den Bericht wurden die Daten aus den Schuleingangsuntersuchungen der Jahre 2014 bis 2016 ausgewertet, an denen jeweils mehr als 800 Schüler teilgenommen hatten. (bar)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Regierung will faire Kassen-Wahl

16:51 UhrBundesgesundheitsminister Spahn wünscht mehr Wettbewerb zwischen den Krankenkassen. Mit einem neuen Gesetz will er das AOK-System umkrempeln. mehr »

Masern-Impfpflicht im Gespräch

Wird die Masern-Impfung bald Pflicht in Deutschland? Laut SPD befindet sich eine solche Vorlage in Abstimmung mit dem Gesundheitsminister. Die Grünen sind skeptisch. mehr »

Wut und Ärger können Schlaganfälle begünstigen

Menschen, die sich häufig aufregen, sind gefährdeter für Schlaganfälle, zeigen Studien. Das gilt aber nicht für alle. Es spielt womöglich der Status eine Rolle, so eine Analyse. mehr »