Ärzte Zeitung online, 23.10.2015

KBV-Nachwuchskampagne gestartet

"Lass dich nieder!"

Mit einer Plakat-Aktion will die KBV ab sofort jungen Ärzten eine Niederlassung schmackhaft machen. Bis zum 5. November sollen die Motive rund um Unis in ganz Deutschland zu sehen sein.

BERLIN. Mit einer Nachwuchskampagne unter dem Titel "Lass dich nieder!" wirbt die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) ab sofort in Universitätsstädten mit medizinischer Fakultät für eine Niederlassung. Das teilt die KBV in einer Meldung mit.

Auf den Plakaten seien Medizinstudierende zu sehen, die mit Botschaften wie "Chefarzt werden? Lieber Arzt und Chef" und "Ich will eine richtige Beziehung. Mit allen" für eine eigene Praxis werben.

Die Motive sollen bis zum 5. November auf rund 600 Großflächenplakaten, City-Light-Postern und Litfaßsäulen rund um den jeweiligen Campus zu sehen sein. (eb)

[23.10.2015, 15:35:46]
Dr. Volkhard Kauffmann 
KBV-Nachwuchskampagne
wieder und wieder sollen junge Kollegen/innen in die Niederlassung
gelockt werden- nur warum klärt man sie vorher nicht entsprechend auf ? zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Ein Anästhetikum zur Behandlung bei schweren Depressionen?

Ketamin - einst als Anästhetikum entwickelt - hat sich in mehreren Studien bei Patienten mit therapieresistenten Depressionen bewährt. Doch: Für Euphorie ist es noch zu früh. mehr »

Wo und wann sich Patienten im Krankenhaus wohlfühlen

Die Bertelsmann Stiftung hat untersucht, wo Patienten ihren Klinikaufenthalt am besten bewerten. Dabei fanden die Analysten interessante Zusammenhänge heraus. mehr »

Darf‘s ein bisschen weniger Zucker sein?

Große Lebensmitteleinzelhändler wollen den Zuckergehalt in ihren Eigenmarken reduzieren. Für Verbraucherschützer ist das allerdings nur ein Tropfen auf den heißen Stein. mehr »