Ärzte Zeitung, 07.11.2014

Schönheitschirurgie

Brustvergrößerung mit Eigenfett liegt im Trend

BERLIN. Brustvergrößerung, Lidstraffung und Fettabsaugung sind nach wie vor die gefragtesten Schönheits-Ops. Das meldet die Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Äasthetischen Chirurgen (DGPRÄC), die jetzt Zahlen für 2012 vorlegte.

 Demnach stehen den pro anno rund 130.000 ästhetisch-plastischen Operationen mit 128.000 fast ebenso viele Faltenunterspritzungen mit Botulinumtoxin, Hyaluron, Eigenfett und anderen Präparaten gegenüber. Der Anteil der männlichen Patienten an den Schönheits-Ops sei 2012 mit 15 Prozent gegenüber Vorjahr nahezu unverändert geblieben. Ein auffälliger Trend sei aktuell die Renaissance der Behandlung mit Eigenfett etwa bei Brustvergrößerungen. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Fünf wichtige Fakten zur Herzgesundheit der Deutschen

Heute wurde in Berlin der Herzbericht 2017 vorgestellt. Es zeigt sich, dass Herzerkrankungen jeglicher Art weiter zunehmen. mehr »

Trumps Leibarzt attestiert dem US-Präsidenten beste Gesundheit

US-Präsident Donald Trump attestierte sich kürzlich selbst kerngesund und ein "stabiles Genie" zu sein. Sein Leibarzt bestätigte ihm jetzt einen überragenden Gesundheitszustand – mit einer Einschränkung. mehr »

Der Belegarzt – KBV und Onkologen präsentieren neuen Teamplayer

Mit einer Neudefinition des Belegarztes wollen KBV und Onkologen die sektorübergreifende Krebsversorgung realisieren. mehr »