Ärzte Zeitung, 13.05.2016
 

Masterplan 2020

Angehende Ärzte rufen zum Aktionstag auf

BERLIN.Unter dem Motto "#RichtigGuteÄrzteWerden" rufen die Medizinstudierenden im Hartmannbund und die Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V. (bvmd) am 18. Mai zu einem bundesweiten Aktionstag auf.

Hintergrund ist der "Masterplan Medizinstudium 2020", hinter dem sich das im Koalitionsvertrag vereinbarte Reformvorhaben der Bundesregierung fürs Medizinstudium verbirgt.

Es sei in den vergangenen Monaten zwar viel über den Masterplan geredet worden, aber bisher sei noch immer nicht klar, ob die umstrittene "Landarztquote" oder der diskutierte Pflichtabschnitt Allgemeinmedizin im Praktischen Jahr (PJ) vom Tisch seien, so die beiden Verbände.

Es sollen daher Protestmärsche, Infoveranstaltungen und Diskussionen stattfinden. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bariatrische Chirurgie rückt Bluthochdruck zu Leibe

Adipöse Hypertoniker konnten in einer Studie nach bariatrischer Chirurgie ihre antihypertensive Medikation reduzieren. Die Hälfte erreichte sogar eine Remission des Bluthochdrucks. mehr »

Droht uns jetzt eine Staatskrise?

Jamaika gescheitert, politisches Vakuum in Berlin. Am Beispiel der Gesundheitspolitik lässt sich zeigen, warum das noch keine Krise ist. mehr »

Das müssen Ärzte beim Impfen beachten

Allergische Reaktionen sind eine Kontraindikation für eine erneute Anwendung des Impfstoffs. Ist eine weitere Impfung dennoch nötig, sollten Ärzte diese Tipps beherzigen. mehr »
Serie: Wegweiser Weiterbildung