Ärzte Zeitung, 13.07.2011

Weg frei für Abrissbirne an Hofheimer Klinik

HOFHEIM AM TAUNUS (maw). Dem mit 50 Millionen Euro veranschlagten Neubau des Krankenhauses Hofheim steht nichts mehr im Wege.

Im August könnten die Abbrucharbeiten an dem ehemaligen Gebäude der Geriatrischen Klinik und des Westflügels des Hofheimer Krankenhausesnach Klinikangaben beginnen.

Im Einvernehmen mit dem Hessischen Sozialministerium sei für den Standort Hofheim festgelegt worden, dass die Klinik mit ihrem Behandlungsschwerpunkt der konservativen Medizin ausschließlich durch eine komplette Neubaumaßnahme wettbewerbs- und leistungsfähig sein könne.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Vorsicht vor Keimen im Weihwasser!

Bei Grippewellen ist auch in Kirchen die Infektionsgefahr erhöht. Die Erzdiözese Paderborn mahnt Vorsicht bei Weihwasser an, Alternativen gibt es auch zum Friedensgruß. mehr »

Beim Jobsharing nur geringer Spielraum

Ärzte mit Jobsharing-Assistenten, die falsch abrechnen und noch dazu über die erlaubte Leistungsausweitung hinaus, sollen laut BSG beide Verfehlungen zu spüren bekommen. mehr »

Pflegeversicherung 2.0 – jetzt auch mit Steuerzuschuss?

Über den Bundesrat soll ein Paradigmenwechsel in der Finanzierung der Pflegeversicherung herbeigeführt werden. mehr »