Ärzte Zeitung online, 21.02.2017

Tuberkulose

Vivantes-Klinik Neukölln erhält ASV-Zulassung

BERLIN. Als erstes Klinikum Berlins hat das Vivantes-Klinikum in Neukölln eine ASV-Zulassung für Tuberkulose erhalten. Die Ambulanz soll einer Mitteilung zufolge noch im Februar die Arbeit aufnehmen. Berlin gehört zu den Bundesländern mit den meisten Tuberkuloseerkrankungen. Nur in Bremen erkrankten 2015 mehr Menschen an Tbc als in der Hauptstadt. Laut Robert-Koch-Institut gab es in Berlin 11,1 Erkrankte pro 100.000 Einwohner, in Bremen waren es 11,4 . Im Bundesdurchschnitt liegt die Zahl der Erkrankten bei 7,3 je 100.000 Einwohnern. Tuberkulose war zusammen mit gastrointestinalen Tumoren die erste ASV-Indikation, für die der GBA Richtlinien über die Qualifikations- und Kooperationsanforderungen der Ärzteteams erstellt hat. (juk)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Fünf wichtige Fakten zur Herzgesundheit der Deutschen

Heute wurde in Berlin der Herzbericht 2017 vorgestellt. Es zeigt sich, dass Herzerkrankungen jeglicher Art weiter zunehmen. mehr »

Trumps Leibarzt attestiert dem US-Präsidenten beste Gesundheit

US-Präsident Donald Trump attestierte sich kürzlich selbst kerngesund und ein "stabiles Genie" zu sein. Sein Leibarzt bestätigte ihm jetzt einen überragenden Gesundheitszustand – mit einer Einschränkung. mehr »

Der Belegarzt – KBV und Onkologen präsentieren neuen Teamplayer

Mit einer Neudefinition des Belegarztes wollen KBV und Onkologen die sektorübergreifende Krebsversorgung realisieren. mehr »