Ärzte Zeitung online, 31.07.2019

Nach Insolvenzverfahren

Klinikträger ViaSalus schließt Sanierung ab

DERNBACH. Das Amtsgericht Montabaur hat das Insolvenzverfahren über die Katharina Kasper ViaSalus GmbH aufgehoben. Wie aus einer Mitteilung des Krankenhaus- und Sozialträgers hervorgeht, sei dessen Sanierung sowie all seiner Einrichtungen damit erfolgreich abgeschlossen.

Dass ViaSalus nach nur sechs Monaten als saniertes Unternehmen aus der Insolvenz hervorgeht, sei ein „großer Erfolg“, wird der gerichtlich bestellte Sachwalter Dr. Rainer Eckert zitiert. Mit Aufhebung des Insolvenzverfahrens gehe das Heft des Handelns komplett an die Geschäftsführung zurück. Die Gläubiger der ViaSalus GmbH können laut Mitteilung noch im August mit einer hundertprozentigen Rückzahlung ihrer Forderungen rechnen.

Möglich wurde dies durch einen Insolvenzplan, das heißt eine Einigung mit den Gläubigern, deren Herzstück eine umfassende Restrukturierung der Krankenhaus-Sparte und der Einstieg der Alexianer als neuer Gesellschafter mit 10 Prozent der Anteile ist.

ViaSalus-Geschäftsführer Manfred Sunderhaus hob insbesondere den Beitrag der Belegschaft hervor: „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben nicht nur die Sanierung mitgetragen und unterstützt, sondern auch mit großem Engagement dafür gesorgt, dass das Tagesgeschäft in allen Einrichtungen voll weitergehen konnte. Dass wir die Insolvenz in so kurzer Zeit wieder hinter uns lassen können, ist deshalb ganz maßgeblich ihr Verdienst.“ (dab)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Auf dem Weg zum Bluttest

Demenz-Diagnose ganz einfach per Biomarker: Serumtests auf Beta-Amyloid und Tau könnten in naher Zukunft recht genau anzeigen, wer gerade in eine Demenz abgleitet. mehr »

Herzschutz ist auch Schutz vor Demenz

Wer mit 50 Jahren nicht raucht, nicht dick ist, sich gesund ernährt, Sport treibt und normale Blutzucker-, Blutdruck- und Cholesterinwerte hat, der kann seine Hirnalterung um mehrere Jahre verzögern. mehr »

Das Oktoberfest im Gesundheits-Check

Laute Menschenmassen, Hendl und sehr, sehr viel Bier: Kann das noch gesund sein? Ein Blick auf das Oktoberfest aus Gesundheitssicht. mehr »