Ärzte Zeitung online, 26.06.2019

Medizinalhanf

Nabiximols führend bei EU-Zulassungen

LISSABON. Das Fertigarzneimittel Nabiximols (Sativex®) ist innerhalb der EU das cannabishaltige Medikament mit den meisten Zulassungen. Die gegen Spastiken bei MS-Patienten rezeptierte Cannabis-Arznei, die zu gleichen Teilen die Wirkstoffe Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidiol (CBD) enthält, hat in insgesamt 21 EU-Mitgliedstaaten die Marktzulassung, wie aus dem aktuellen Marktbericht der Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EMCDDA) hervorgeht, der am Dienstag anlässlich des Weltdrogentages an diesem Mittwoch veröffentlicht wurde.

Die erste Marktzulassung von Nabiximols in der EU ist laut EMCCDA-Bericht im Jahr 2010 erfolgt. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Beim Hausarzt sind Patienten sicher

Viele Patienten erleiden während ihrer Therapie Schäden, die eigentlich vermeidbar gewesen wären. Hausarztpraxen sind jedoch ein sicheres Pflaster, wie eine Analyse ergab. mehr »

Ebola-Helfer fordern rasche Unterstützung

Noch immer klappt es nicht, den Ebola-Ausbruch im Kongo unter Kontrolle zu bekommen. Jetzt hat die WHO einen Gesundheitsnotstand ausgerufen. Hilfsorganisationen fordern weitere Impfstoffe und finanzielle Hilfe. mehr »

Mehr Beachtung für die Diastole!

Dem diastolischen Blutdruck wird weniger Bedeutung geschenkt als dem systolischen. Dabei sind diastolische Werte ein unabhängiger Risikofaktor für Infarkte. mehr »