Ärzte Zeitung online, 04.04.2017
 

MedTech-Verordnung

EU stimmt über Novelle ab

STRASSBURG. Am Dienstag befasst sich das Europäische Parlament ab 15 Uhr in zweiter Lesung mit der Novellierung der EU-Medizinprodukteverordnung (Medical Device Regulation/MDR). Fällt das Votum positiv aus, wovon Branchenvertreter unisono ausgehen, könnte noch in diesem Quartal die Bekanntmachung der MDR im EU-Amtsblatt erfolgen. 20 Tage danach tritt sie in Kraft. Der Europäische Rat hat das Dokument am 7. März in erster Lesung mit zahlreichen Änderungen verabschiedet. Auf die Medizintechnikbranche kommen teils sehr scharfe Anforderungen an hochklassige Produkte zu. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wie Grippeviren ihr Erbgut steuern

Forscher haben nachgewiesen, wie Gene von Influenza-A-Viren an- und abgeschaltet werden. Die Erkenntnisse sollen die Entwicklung neuer Therapien vorantreiben. mehr »

6000 Euro Strafe für Informationen über Abtreibung

Wegen unerlaubter Werbung für Schwangerschaftsabbrüche hat das Amtsgericht Gießen am Freitag eine ortsansässige Allgemeinärztin zu 6000 Euro Geldstrafe verurteilt. mehr »

Mehr Transparenz soll die Wogen der SPRINT-Studie glätten

Der Streit um die SPRINT-Studie hält an. Im Fokus steht die genutzte Methode der Praxisblutdruckmessung, um die sich Gerüchte rankten. Jetzt hat die SPRINT-Gruppe für mehr Transparenz gesorgt. mehr »