Ärzte Zeitung online, 21.04.2017

Für IT-affine Ärzte

Kostenfreier Kurs in Java

Ärzte, die selbst Programme für die Praxis oder Patienten schreiben möchten, können sich jetzt über einen kostenfreien Online-Kurs fit in der Programmiersprache Java machen. Das Hasso-Plattner-Institut (HPI) startet am 1. Mai auf der interaktiven Bildungsplattform openHPI den zweiwöchigen Workshop "Einführung in eine Java-Programmierumgebung (IDE)". Allerdings sollten die Teilnehmer Java-Vorkenntnisse mitbringen. "Wir möchten die Teilnehmer befähigen, komplexere eigene Programme umzusetzen", so HPI-Wissenschaftler Thomas Staubitz, der den Workshop gemeinsam mit seinem Kollegen Ralf Teusner leitet. Die Workshops auf openHPI sollen laut dem Institut durch Programmieraufgaben, Selbsttests, kurze Lehrvideos, den Austausch im Forum und Lerngruppen zu einem interaktiven Lernerlebnis werden. Für die erfolgreiche Teilnahme gibt es einen Leistungsnachweis.(eb)

kostenfreie Anmeldung unter: https://open.hpi.de/courses/javawork2017

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Infarktgefahr durch schnellen Anstieg von Stickoxiden

Hohe Stickoxidkonzentrationen in der Umgebungsluft können auch das Herzinfarktrisiko erhöhen. Aber auch ein schneller NO-Anstieg scheint gefährlich zu sein. mehr »

Liebe überwindet geistige Behinderung

Eine Anlaufstelle in Mainz kümmert sich, wenn Menschen mit geistiger Behinderung wegen unerfüllter Sehnsucht nach Lust und Liebe das Herz schwer ist. Anfragen kommen aus ganz Deutschland. Trotzdem droht die Schließung. mehr »

Putzen schadet der Lunge ähnlich wie Rauchen

Schlechte Nachrichten für Sauberkeitsfans: Wer regelmäßig Reinigungsmittel benutzt, schadet seiner Lunge so, als ob man jahrelang raucht. Diesen Effekt fanden Forscher aber nur bei Frauen – doch sie haben dafür eine Erklärung. mehr »