Ärzte Zeitung, 08.09.2011

Praxisnetz Kiel ordnet sich online neu

Das Praxisnetz Kiel präsentiert auf seiner überarbeiteten Website das komplette Leistungsangebot.

KIEL (di). Ärzte des Kieler Praxisnetzes sind nach einer Überarbeitung des Internetauftritts für Patienten leichter zu finden.

Sie können über Suchkriterien wie Name, Fachrichtung, Postleitzahl oder Fachbegriffe gefunden werden. Das neue Angebot wird nach Auskunft der Leitstelle von Patienten, aber auch von überweisenden Ärzten gut angenommen.

Das Netz verspricht sich von der breiten Darstellung des ambulanten medizinischen Angebots auch eine bessere Position in der Aufstellung gegenüber den Krankenhäusern. Deshalb hatte das Netz das komplette Leistungsangebot der Netzärzte abgefragt.

Schon zuvor war die Datenbank mit bis zu 350 Aufrufen am Tag eines der wichtigsten Module des Internetauftritts.

Ärzte finden Informationen zu Arbeitsgruppen und Fortbildungen

Seit der Überarbeitung hat sich das Interesse daran noch einmal deutlich verstärkt. Auch in anderen Bereichen wurde die Homepage überarbeitet.

Auf der Startseite werden Besucher je nach Interessen zu den für sie wichtigen Inhalten gelenkt. Für Ärzte sind unter anderem Seiten über Arbeitsgruppen, Fortbildungen oder Netzorgane  eingestellt.

Patienten finden neben den Arztkontakten auch eine Auswahl über die in den Netzpraxen angebotenen individuellen Gesundheitsleistungen.

Ein weiterer Bereich ist mit Inhalten für Medizinische Fachangestellte bestückt. Außerdem finden Besucher ein Glossar mit medizinischen Fachbegriffen und Informationen über die Kieler Notfallpraxis.

www.praxisnetz-kiel.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Dicker Hals = dickes Risiko fürs Herz

Nicht nur ein dicker Bauch spricht Bände – der Halsumfang eignet sich ebenfalls, um das kardiovaskuläre Risiko abzuschätzen. mehr »

Junge Ärzte müssen etwas zur Versorgung auf dem Land beitragen!

Politik und Verbände mühen sich ab, um junge Ärzte für die Versorgung auf dem Land zu begeistern. Blogger Dr. Jonas Hofmann-Eifler sieht die Verantwortung ein Stück weit auch bei sich und seinen Kollegen. mehr »

MDK lehnt Pflegeanträge seltener ab

Kommen die Pflegereformen bei den Versicherten an? Neuen Zahlen zufolge fallen weniger Antragssteller durchs Raster und erhalten somit Leistungen. mehr »