Praxisführung

Praxisnetz Kiel ordnet sich online neu

Das Praxisnetz Kiel präsentiert auf seiner überarbeiteten Website das komplette Leistungsangebot.

Veröffentlicht:

KIEL (di). Ärzte des Kieler Praxisnetzes sind nach einer Überarbeitung des Internetauftritts für Patienten leichter zu finden.

Sie können über Suchkriterien wie Name, Fachrichtung, Postleitzahl oder Fachbegriffe gefunden werden. Das neue Angebot wird nach Auskunft der Leitstelle von Patienten, aber auch von überweisenden Ärzten gut angenommen.

Das Netz verspricht sich von der breiten Darstellung des ambulanten medizinischen Angebots auch eine bessere Position in der Aufstellung gegenüber den Krankenhäusern. Deshalb hatte das Netz das komplette Leistungsangebot der Netzärzte abgefragt.

Schon zuvor war die Datenbank mit bis zu 350 Aufrufen am Tag eines der wichtigsten Module des Internetauftritts.

Ärzte finden Informationen zu Arbeitsgruppen und Fortbildungen

Seit der Überarbeitung hat sich das Interesse daran noch einmal deutlich verstärkt. Auch in anderen Bereichen wurde die Homepage überarbeitet.

Auf der Startseite werden Besucher je nach Interessen zu den für sie wichtigen Inhalten gelenkt. Für Ärzte sind unter anderem Seiten über Arbeitsgruppen, Fortbildungen oder Netzorgane  eingestellt.

Patienten finden neben den Arztkontakten auch eine Auswahl über die in den Netzpraxen angebotenen individuellen Gesundheitsleistungen.

Ein weiterer Bereich ist mit Inhalten für Medizinische Fachangestellte bestückt. Außerdem finden Besucher ein Glossar mit medizinischen Fachbegriffen und Informationen über die Kieler Notfallpraxis.

www.praxisnetz-kiel.de

Mehr zum Thema

Ratgeber für die Praxis

Wie Ärzte mit ADHS erfolgreich im Beruf sein können

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Durchgerechnet. Um dem hohen GKV-Defizit entgegen zu wirken, plant das Bundesgesundheitsministerium viele Maßnahmen – etwa den Zusatzbeitrag zu erhöhen.

© Wolfilser / stock.adobe.com

Update

Wegen GKV-Defizit

Koalition will Ärzte zur Kasse bitten – die reagieren vergrätzt