Ärzte Zeitung, 08.09.2014
 

Westfalen

Mini-Workshop zeigt Praxen Optimierungspotenzial

NEU-ISENBURG. Wie lässt sich der Erfolg der Praxis steigern?

Das können Praxisteams aus der Region Westfalen Süd am 24. Oktober in einem zweistündigen Workshop gemeinsam mit den Praxisberatern Diana und Werner Lamers aus Billerbeck und einem Abrechnungsexperten der PVS Westfalen Süd erfahren.

In der ersten Herbsttagung, die im Haus der PVS Westfalen Süd in Unna stattfindet, geht es etwa um die Themen Zeit sparen durch Optimierung der Praxisabläufe, Arzt-Bewertungsportale zum Vorteil der Praxis nutzen, Patienten und Mitarbeiter leichter überzeugen und wie sich die Privatabrechnung optimieren lässt. (eb)

Infos und Anmeldung zu der kostenlosen Veranstaltung unter: www.medmarketing.de

Topics
Schlagworte
Praxisführung (14811)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Statine mit antibakterieller Wirkung

Die kardiovaskuläre Prävention mit einem Statin schützt möglicherweise auch vor Staphylococcus-aureus-Bakteriämien. Das hat eine dänische Studie ergeben. mehr »

Das steht in der neuen Hausarzt-Leitlinie

Die brandneue S3-Leitlinie Multimorbidität stellt den Patienten als "großes Ganzes" in den Mittelpunkt – und gibt Ärzten eine Gesprächsanleitung an die Hand. mehr »

Jamaika – Paritätische Finanzierung ist vom Tisch

Ein neues Sondierungspapier zeigt: Die potenziellen Jamaika-Partner suchen nach dem kleinsten gemeinsamen Nenner in der Gesundheitspolitik. mehr »