Ärzte Zeitung, 08.09.2014

Westfalen

Mini-Workshop zeigt Praxen Optimierungspotenzial

NEU-ISENBURG. Wie lässt sich der Erfolg der Praxis steigern?

Das können Praxisteams aus der Region Westfalen Süd am 24. Oktober in einem zweistündigen Workshop gemeinsam mit den Praxisberatern Diana und Werner Lamers aus Billerbeck und einem Abrechnungsexperten der PVS Westfalen Süd erfahren.

In der ersten Herbsttagung, die im Haus der PVS Westfalen Süd in Unna stattfindet, geht es etwa um die Themen Zeit sparen durch Optimierung der Praxisabläufe, Arzt-Bewertungsportale zum Vorteil der Praxis nutzen, Patienten und Mitarbeiter leichter überzeugen und wie sich die Privatabrechnung optimieren lässt. (eb)

Infos und Anmeldung zu der kostenlosen Veranstaltung unter: www.medmarketing.de

Topics
Schlagworte
Praxisführung (14851)
Personen
Werner Lamers (14)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

38 Prozent mehr psychische Diagnosen bei jungen Erwachsenen

Immer mehr junge Erwachsene leiden unter psychischen Erkrankungen. Allein die Diagnose Depressionen hat um 76 Prozent seit 2005 zugenommen, so der Arztreport 2018. mehr »

Vorhofflimmern schlägt aufs Hirn

Nicht nur ein Risikofaktor für Schlaganfall: Vorhofflimmern ist auch für das Gehirn gefährlich. Angststörungen und kognitive Einschränkungen sind Nebenwirkungen, so eine Studie. mehr »

Gericht urteilt über Diesel-Fahrverbote

Müssen Städte die Feinstaub-Notbremse ziehen und Diesel-Fahrzeuge aus den Innenstädten verbannen? Bejaht das Bundesverwaltungsgericht dies, könnte auch die Gesundheitswirtschaft in die Bredouille kommen. mehr »