Ärzte Zeitung, 10.12.2010

MorphoSys hebt Gewinnprognose an

FRANKFURT/MAIN (eb). Die MorphoSys AG hat ihre Finanzprognose für 2010 erhöht. Wie das Biotechnologie-Unternehmen am 10. Dezember bekannt gab, erwarte es nun einen Jahresumsatz zwischen 91 und 94 Millionen Euro anstatt der zunächst angepeilten 89 bis 90 Millionen Euro.

Als Resultat erhöhte MorphoSys auch seine Erwartungen hinsichtlich des operativen Gewinns: nämlich von bislang sieben bis neun Millionen Euro auf nunmehr 13 bis 16 Millionen Euro.

Hauptgrund für die Anhebung der Prognose sind laut MorphoSys zusätzliche kommerzielle Aktivitäten, die in Verbindung mit der im Oktober 2010 akquirierten Sloning BioTechnology GmbH stehen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

„Das ist keine Propagandaschlacht der KBV“

Einiges im geplanten TSVG stößt Ärzten sauer auf. Im Interview erläutern die drei KBV-Vorstände, warum sie denken, dass sich Änderungen noch durchsetzen lassen. mehr »

Spahn will bessere Hilfsmittel-Versorgung

Bundesgesundheitsminister Spahn setzt sich für Qualitätsstandards bei Hilfsmitteln ein. Dafür will er am TSVG schrauben. mehr »

Marburger Bund fordert deutliche Arbeitsentlastung

Im Vorfeld der Tarifverhandlungen für die Ärzte an kommunalen Krankenhäusern hat der Marburger Bund seinen Forderungskatalog vorgestellt. mehr »