Ärzte Zeitung, 15.02.2013

Studien

Rheinland-Pfalz und Chennai kooperieren

CHENNAI/MAINZ. Vertreter des Diabetesclusters Rheinland-Pfalz haben mit Forschungs- und Gesundheitseinrichtungen in Chennai im indischen Bundesstaat Tamil Nadu eine Kooperation im Bereich klinischer Forschung vereinbart.

Wie das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium informiert, sollen sich rheinland-pfälzische und indische Unternehmen zusätzlich zur gemeinsamen Auftragsforschung wechselseitig in beiden Ländern bei der Durchführung klinischer Studien unterstützen.

Die Partnerschaft sei laut Ministerium auch Ausdruck einer auf Nachhaltigkeit und Innovationsorientierung ausgerichteten Politik für den Mittelstandin Rheinland-Pfalz. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Unterwegs mit dem ADAC-Ambulanzjet

Wer auf Auslandsreisen krank wird, der ist froh, wenn schnelle Hilfe naht. Besonders zügig geht das mit einem Ambulanzjet - etwa vom ADAC. mehr »

Ein Besuch auf der Messe "Medicare Taiwan"

Taiwans Medizintechnikunternehmen gelten als Powerhouse - und sie suchen den Schulterschluss mit internationalen Partnern. Die "Medicare Taiwan" ist DER Branchentreff – ein Fachmessebesuch in Taipeh. mehr »

Extra-Vergütung für offene Sprechstunden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll es auch dann geben, wenn Ärzte Termine über die Terminservicestellen annähmen.. mehr »