Studien

Rheinland-Pfalz und Chennai kooperieren

Veröffentlicht:

CHENNAI/MAINZ. Vertreter des Diabetesclusters Rheinland-Pfalz haben mit Forschungs- und Gesundheitseinrichtungen in Chennai im indischen Bundesstaat Tamil Nadu eine Kooperation im Bereich klinischer Forschung vereinbart.

Wie das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium informiert, sollen sich rheinland-pfälzische und indische Unternehmen zusätzlich zur gemeinsamen Auftragsforschung wechselseitig in beiden Ländern bei der Durchführung klinischer Studien unterstützen.

Die Partnerschaft sei laut Ministerium auch Ausdruck einer auf Nachhaltigkeit und Innovationsorientierung ausgerichteten Politik für den Mittelstandin Rheinland-Pfalz. (maw)

Mehr zum Thema

Preisverleihung am Abend

Galenus-Preis 2021: Heute werden die Gewinner gekürt

Anlagetipp

Rohstoffe und Betongold gegen den Kaufkraftverlust

Kooperation | In Kooperation mit: MLP
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Hüftfraktur: Durch eine Optimierung der Kalzium- und Proteinzufuhr lässt sich bei älteren Menschen in Pflegeheimen das Risiko für Frakturen deutlich senken.

© Springer Medizin Verlag GmbH

Ernährung als Prävention

Milchprodukte bewahrten Heimbewohner wohl vor Frakturen

Begleitet von hohen Erwartungen und Protesten – wie hier am 15. Oktober von Klimaaktivisten in Berlin – starten am Donnerstag die offiziellen Koalitionsverhandlungen von SPD, Grünen und FDP.

© Kay Nietfeld/dpa

Koalitionsverhandlungen

Gesundheit und Pflege: Wer für SPD und Grüne verhandelt