Ärzte Zeitung, 18.07.2016

Gutes Geschäftsjahr

BKK-Servicegesellschaft verbucht hohes Gewinnplus

DÜSSELDORF. Die GWQ ServicePlus AG, ein Dienstleister für die Betriebskrankenkassen, hat auch im achten Geschäftsjahr nach Gründung nochmals ordentlich zugelegt. 2015 verbesserte sich der Umsatz um 15 Prozent auf rund 10,7 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss stieg um 50 Prozent auf knapp 1,2 Millionen Euro.

Zuzüglich eines Gewinnvortrags aus 2014 erreichte der Bilanzgewinn 1,45 Millionen Euro. Davon sollen ein Drittel an die Aktionäre ausgeschüttet und der Rest als Gewinnvortrag für das laufende Jahr vorgetragen werden.

Für 2016 erwartet das Unternehmen eine, wie es heißt, "weiterhin positive Geschäftsentwicklung". Impulse werden etwa von der "fortschreitenden Digitalisierung des Gesundheitswesens" erwartet. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11094)
Krankenkassen (16814)
Organisationen
BKK (2125)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Borderline und Psychosen "heilen" mit Antiepileptika

Manche psychisch Kranken brauchen keine Neuroleptika, sondern Antikonvulsiva. Tauchen im EEG bestimmte Muster auf, ist das ein Hinweis auf eine paraepileptische Psychose. mehr »

Epilepsierisiko nach Sepsis erhöht

Überleben Patienten eine Sepsis, ist die Gefahr epileptischer Anfälle in den folgenden Jahren vier- bis fünffach erhöht. mehr »

PKV muss für unverheiratete Paare zahlen

Nach Überzeugung des Oberlandesgerichts (OLG) Karlsruhe ist die Beschränkung der Kostenerstattung für eine künstliche Befruchtung auf Ehepaare in der PKV unzulässig. mehr »