Ärzte Zeitung, 18.07.2016

Gutes Geschäftsjahr

BKK-Servicegesellschaft verbucht hohes Gewinnplus

DÜSSELDORF. Die GWQ ServicePlus AG, ein Dienstleister für die Betriebskrankenkassen, hat auch im achten Geschäftsjahr nach Gründung nochmals ordentlich zugelegt. 2015 verbesserte sich der Umsatz um 15 Prozent auf rund 10,7 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss stieg um 50 Prozent auf knapp 1,2 Millionen Euro.

Zuzüglich eines Gewinnvortrags aus 2014 erreichte der Bilanzgewinn 1,45 Millionen Euro. Davon sollen ein Drittel an die Aktionäre ausgeschüttet und der Rest als Gewinnvortrag für das laufende Jahr vorgetragen werden.

Für 2016 erwartet das Unternehmen eine, wie es heißt, "weiterhin positive Geschäftsentwicklung". Impulse werden etwa von der "fortschreitenden Digitalisierung des Gesundheitswesens" erwartet. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11997)
Krankenkassen (18036)
Organisationen
BKK (2228)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

„Das ist keine Propagandaschlacht der KBV“

Einiges im geplanten TSVG stößt Ärzten sauer auf. Im Interview erläutern die drei KBV-Vorstände, warum sie denken, dass sich Änderungen noch durchsetzen lassen. mehr »

Besseres Arbeitsklima könnte jeden zwölften Infarkt verhindern

Wer unter Mobbing oder Gewalt am Arbeitsplatz leidet, hat ein stark erhöhtes Risiko für Infarkte. Häufig betroffen: Sozialarbeiter, Lehrer – und Gesundheitsberufe. mehr »

TK senkt Zusatzbeitrag – Barmer nicht

Nach und nach geben die Kassen ihren Beitragssatz für 2019 bekannt – nun taten dies die Kassen-Schwergewichte TK und Barmer sowie zwei weitere AOKen. mehr »